top of page
AdobeStock_221832504.jpeg

Meine Empfehlungen

Mittlerweile gibt es einiges an inspirierendem Lesestoff und begleitendem Material zum Thema Kochen, Ernährung und richtiger Bewegung. Hier finden Sie eine Auswahl meiner Favoriten und Empfehlungen.  

cook Book
Exotisches Textildesign
Schnürsenkel binden

heute möchte ich ein einfaches und köstliches Rezept für Haferflocken-Quark-Brötchen vorstellen, das nicht nur schnell zubereitet ist, sondern auch eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Brötchen bietet.

Mit nur wenigen Zutaten können diese kleinen Leckerbissen in kürzester Zeit selbst herstellen werden. Ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch, diese Brötchen sind vielseitig einsetzbar.

Die Kombination aus Haferflocken und Quark, bietet eine ideale Eiweißquelle und durch das Hinzufügen von Sprudelwasser und Backpulver werden die Brötchen schön luftig und leicht.

Das Beste daran ist, Du benötigst keine komplizierten Backkünste, um dieses Rezept erfolgreich umzusetzen.

Falls Du ein paar übrig hast, kannst Du sie auch problemlos für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.


Guten Appetit und viel Spaß beim Backen!




7 Ansichten0 Kommentare

Proteine sind essentielle Nährstoffe, die eine entscheidende Rolle in unserem Körper spielen. Sie sind die Bausteine für Muskeln, Haut, Haare, Enzyme und zahlreiche andere Gewebetypen. Wenn es um eine gesunde Ernährung geht, sollten Proteine zu jeder Mahlzeit eine wichtige Rolle spielen. In diesem Artikel werde ich darüber sprechen, warum du zu jeder Mahlzeit Proteine essen solltest.

  1. Muskelmasse und Reparatur: Proteine sind unerlässlich für den Aufbau und die Erhaltung von Muskelmasse. Jede Mahlzeit, die Proteine enthält, trägt dazu bei, deine Muskeln zu stärken und zu reparieren, was besonders nach körperlicher Aktivität wichtig ist.

  2. Sättigung und Gewichtsmanagement: Proteine sorgen für ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Wenn du bei jeder Mahlzeit Proteine isst, hilft dies, Heißhungerattacken zu vermeiden und die Gesamtkalorienzufuhr zu reduzieren. Dies kann beim Gewichtsmanagement oder bei der Gewichtsabnahme helfen.

  3. Stoffwechsel und Fettverbrennung: Der Verdauungsprozess von Proteinen erfordert mehr Energie als bei Kohlenhydraten oder Fetten. Dies bedeutet, dass dein Körper beim Verstoffwechseln von Proteinen mehr Kalorien verbrennt, was einen positiven Einfluss auf deinen Stoffwechsel und die Fettverbrennung haben kann.

  4. Blutzuckerkontrolle: Proteine tragen dazu bei, den Anstieg des Blutzuckerspiegels nach den Mahlzeiten zu verlangsamen. Dies ist insbesondere für Menschen mit Diabetes oder zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes von Vorteil.

  5. Unterstützung des Immunsystems: Proteine sind auch entscheidend für die Produktion von Antikörpern und Enzymen, die das Immunsystem stärken und die Abwehr von Krankheiten fördern.

  6. Haar, Haut und Nägel: Proteinmangel kann sich auf die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln auswirken. Durch ausreichende Proteinzufuhr bei jeder Mahlzeit kannst du dazu beitragen, ein gesundes äußeres Erscheinungsbild zu bewahren.

  7. Bessere Ernährungsbalance: Die Kombination von Proteinen mit anderen wichtigen Nährstoffen wie Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen in deinen Mahlzeiten schafft eine ausgewogene Ernährung, die deinem Körper alles bietet, was er braucht.

Um von den Vorteilen der Proteine zu profitieren, solltest du eine Vielzahl von Proteinquellen in deine Mahlzeiten einbeziehen, darunter mageres Fleisch, Fisch, Geflügel, Hülsenfrüchte, Nüsse und Milchprodukte.


Insgesamt ist die Aufnahme von Proteinen zu jeder Mahlzeit ein wichtiger Schritt, um deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu fördern. Es ist eine einfache, aber wirksame Möglichkeit, sicherzustellen, dass dein Körper die benötigten Nährstoffe erhält, um optimal zu funktionieren.




Proteine zu jeder Mahlzeit
.pdf
PDF herunterladen • 357KB

5 Ansichten0 Kommentare

Gemüse ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung und bietet zahlreiche Vorteile für unsere Gesundheit. Doch viele Menschen neigen dazu, Gemüse nur als Beilage oder gelegentlichen Snack zu betrachten. In diesem Artikel werden ich aufzeigen, warum es eine gute Idee ist, bei jeder Mahlzeit Gemüse zu integrieren.

  1. Nährstoffreiche Powerhouse: Gemüse sind wahre Nährstoffbomben! Sie sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und Antioxidantien, die unsere Gesundheit unterstützen. Vitamine wie Vitamin C und Vitamin K, Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium sowie Ballaststoffe sind essentiell für unsere Körperfunktionen und tragen zur Vorbeugung von Krankheiten bei.

  2. Kalorienarme Sättigung: Gemüse sind kalorienarm, was bedeutet, dass du große Portionen essen kannst, ohne viele Kalorien aufzunehmen. Dies hilft dir, dich schneller satt zu fühlen und kann bei der Gewichtskontrolle helfen.

  3. Verdauungsfördernd: Ballaststoffe in Gemüse fördern eine gesunde Verdauung und regulieren den Blutzuckerspiegel. Sie verhindern auch Heißhungerattacken und halten den Hunger in Schach.

  4. Vielfalt und Geschmack: Das Essen von Gemüse bei jeder Mahlzeit erhöht die Vielfalt deiner Ernährung und führt zu einer größeren Auswahl an Geschmacksrichtungen und Texturen. Dies kann das Essen interessanter und befriedigender machen.

  5. Gesundheitsvorteile: Studien haben gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig Gemüse essen, ein geringeres Risiko für chronische Krankheiten wie Herzkrankheiten, Diabetes und bestimmte Krebsarten haben. Das Hinzufügen von Gemüse zu jeder Mahlzeit kann daher langfristig deine Gesundheit fördern.

  6. Kreatives Kochen: Gemüse bieten unendlich viele Möglichkeiten für kreatives Kochen. Du kannst sie braten, grillen, dünsten, in Salaten verwenden oder zu Smoothies verarbeiten. Dies eröffnet eine Welt voller kulinarischer Abenteuer.

Insgesamt ist es also eine kluge Entscheidung, bei jeder Mahlzeit Gemüse zu integrieren, um die Gesundheit zu fördern und den Geschmack deiner Mahlzeiten zu bereichern. Probiere es aus und erlebe selbst, wie sich deine Ernährung und dein Wohlbefinden verbessern können.




Gemüse essen
.pdf
PDF herunterladen • 254KB

3 Ansichten0 Kommentare
bottom of page