top of page

Meal Prepping

Aktualisiert: 11. Mai 2023

Tipps für die richtige Umsetzung





Die ersten 5 Schritte

  1. Wähle Deine liebsten Rezepte.

  2. Erstelle einen Wochenplan.

  3. Stelle eine Einkaufsliste zusammen.

  4. Bereite die Mahlzeiten vor.

  5. Iss diese unterwegs oder zuhause.


Stelle Mahlzeiten clever zusammen

Das mitgebrachte Essen soll Dich zufrieden und satt, aber nicht müde machen. Achte daher darauf, dass Du die Mahlzeiten ausgewogen zusammenstellst und eine ausreichend große Portionsgröße wählst.


Wähle die richtigen Zutaten und Behälter

Vermeide Zutaten, die durch lange Kühlung an Geschmack einbüßen oder mit der Zeit unappetitlich aussehen.

Wenn Du Mahlzeiten kühlen und /oder mitnehmen möchtest, benötigst Du geeignete Behälter. Diese sollten ausreichend Platz bieten, gut und dicht verschließen und idealerweise mikrowellen- sowie gefrierfest sein.


Taste Dich langsam heran

Als Meal-Prep-Anfänger beginnst Du am besten damit, einfache und gewohnte Gerichte zuzubereiten. Plane max. 2-3 Tage im Voraus. Länger gelagerte Mahlzeiten verlieren mit der Zeit an Geschmack und müssen eingefroren werden, was sich mitunter auf die Konsistenz, den Geschmack und den Nährstoffgehalt auswirkt.


Finde den richtigen Zeitpunkt

Das Wochenende und frei Tage sind oft besonders gut für ausgedehnte Meal-Prep-Sessions geeignet. Wenn Du nur kurzfristig planst, musst Du Dich nicht so strikt festlegen.

Hier reicht es völlig aus, am Vorabend die nötigen Zutaten für den Tarnsport am nächsten Tag vorzubereiten oder die Woche über Reste entsprechend zu verpacken.


Gehe strukturiert vor

Wenn Du mehrere warme Mittags- oder Abendessen vorkochen möchtest, überlege vorher genau, in welcher Abfolge du die Zutaten am besten zubereitest und koche die Gerichte nicht einzeln. Beschränke Dich zunächst auf wenige Grundzutaten, die sich in jedem Gericht wiederfinden und durch andere Zutaten ergänzt werden.

Oftmals reicht es auch schon, das Abendessen in doppelter Menge zuzubereiten und die Reste am nächsten oder übernächsten Tag mitzunehmen oder nach Feierabend zu Hause zu erwärmen.



Meal Prepping, Tipps für die richtige Umsetzung
.pdf
Download PDF • 501KB

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page